Gasthaus Zur Linde Das Gasthaus «Zur Linde» ist die älteste Gastwirtschaft in Steinhausen. Sie wurde 1801 eröffnet und ging zehn Jahre später in den Besitz der Familie Jans über, von der sie noch heute geführt wird. Zunächst wurde neben der Gastwirtschaft noch Landwirtschaft betrieben.

Ende der 1960er-Jahre folgte Klemenz Jans, der Vater des heutigen Wirtes Viktor Jans, der wirtschaftlichen Hochkonjunktur und errichtete einen Neubau. Darin wurde das Gasthaus «Zur Linde» neu eröffnet. Die neuen Räumlichkeiten gaben der Familie Jans den Anlass, ihr Geschäft fortan ausschliesslich auf die Gastronomie und Hotellerie zu konzentrieren. 

Mit dem Ziel die Tradition seiner Familie fortzuführen, entschied sich Viktor Jans für eine Kochlehre und übernahm nach mehreren Jahren Berufserfahrung im In- und Ausland sowie dem Besuch der Hotelfachschule den elterlichen Betrieb im Jahr 1992. Seitdem hat Viktor Jans einige Umbauten vorgenommen, z. B. das Restaurant «Carpe Diem» neu gestaltet, den Hotelbetrieb erweitert und die Sonnenterrasse vergrössert. 1997 nahm er den ersten Bierbrunnen der Schweiz in Betrieb.

Auch in der Küche hat sich einiges getan. Das Sortiment des Weinkellers wurde vergrössert und die gutbürgerlichen Gerichte erhielten eine moderne Note. Bei allen Optimierungen sind die Preise moderat geblieben. So ist im Gasthaus «Zur Linde» die Verbindung von Tradition und Moderne seit vielen Generationen immer wieder neu geglückt.